we live future now

Screen Dance Academy #3

SDA#3 Performance

mit MASTERCLASS und OPEN PROGRAM vom 09. bis 13. August 2023
im CoWerk18 · Alte Knopffabrik · Alarichstraße 18 · 42281 Wuppertal

SDA home
SDA timetable
SDA exhibition
SDA film
SDA Performance
SDA teacher
SDA keynote
SDA Masterclass

VINTAGE Tanz

Performative Intervention
Samstag / Saturday // 12.08.2023 / 15.00 – 20.30
Sonntag / Sunday // 13.08.2023 / 13.00 – 15.00

Vintage Tanz 1

VINTAGE Tanz ist ein interaktives Tanz- und Filmprojekt. Eine Fusion aus spontanen, artifiziellen und alltäglichen Bewegungen, transformiert zu einem eigenen Tanztheaterstück. Drei junge Künstler*innen aus Wuppertal wollen Schwung in die Städte des Bergischen bringen und mit den Bewohner*innen in den direkten Austausch treten. Sie wollen Tänze sammeln, dokumentieren und neu zusammensetzen, ein transmediales Projekt aus Tanz, Film und performativer Intervention. // VINTAGE Tanz is an interactive dance and film project. A fusion of spontaneous, artificial and everyday movements, transformed into a dance theatre piece all of its own. Three young artists from Wuppertal want to bring momentum into the cities of the Bergisch region and enter into direct exchange with the inhabitants. They want to collect, document and reassemble dances, a transmedia project involving dance, film and performative intervention.

An verschiedenen Orten wird ein Städte-Kreide-Quadrate installiert, in denen Passanten Tänze, Bewegungen und Gesten spenden können, um so Teil des Tanzprojekts zu werden. Aus den gesammelten Bewegungen wird ein Film erstellt, der an verschiedenen Orten präsentiert wird und zur weiteren Interaktion einlädt. // A city chalk square will be installed at various locations where passers-by can donate dances, movements and gestures to become part of the dance project. A film will be created from the collected movements, which will be presented at various locations and invite further interaction.

Dieser Film bildet dann den Ausgangspunkt für eine Tanztheaterproduktion in der zweiten Phase des Projekts. Wunsch ist, verschiedene Menschen, besonders junge Menschen zum Tanzen zu motivieren, zu integrieren und neue Zuschauer*innen für das Tanztheater-Genre zu gewinnen. // This film then forms the starting point for a dance theatre production in the second phase of the project. The wish is to motivate different people, especially young people, to dance, to integrate them and to win new audiences for the dance theatre genre.

Vintage Tanz 1
Vintage Tanz 2
Vintage Tanz 3

Konzept/Tanz /Choreographie /

Annika KompArt

Video /

Arian David Stettler

Filmschnitt und Design /

Jonas Müller

In Kooperation mit TANZRAUSCHEN (Wuppertal) und dem tanz.jetzt Festival (Remscheid)


Unterstützt von

Logos Unterstützer

TANZRAUSCHEN

präsentiert
im Rahmen von LOCAL PRODUCTS und in Partnerschaft mit dem CoWerk18
der Tanz Station – Barmer Bahnhof

ZWISCHENWELTEN

Samstag / Saturday 12. August 2023 / 18.00 – 19.00

Ein modulares Tanzstück, das an verschiedene Orte und Zeiten angepasst werden kann.
A modular dance piece that can be adapted to different places and times.

Zwischenwelten Play
ZWISCHENWELTEN Trailer

Die Rollen in unserer „Lebensregie“ haben sich in den letzten Jahren stark verändert und wurden zum Teil neu besetzt. Flexibilität war und ist gefragt, wir mussten umdenken, uns neu ausrichten, uns motivieren und Verbindungen und Begegnungen zwischen Menschen und Orten neu inszenieren. Wir brauchen soziale Verbindungen, gemeinsame Räume und Begegnungsorte, um wieder dieselbe Luft (ohne Angst) atmen zu können. //  The roles in our "life direction" have changed a lot in the last few years and have been partly recast. Flexibility was and is required, we had to rethink, realign ourselves, motivate ourselves and restage connections and encounters between people and places. We need social connections, shared spaces and meeting places to be able to breathe the same air (without fear) again.

Wo stehen wir jetzt? Wir stehen dazwischen. Zwischen unserer Innen- und Außenwelt, hinter gewollten und aufgezwungenen Grenzen. Wenn wir uns von anderen (Körpern) entfernen, entfernen wir uns dann von uns selbst? Wie spiegeln unsere Körper diese Realität wider? //  Where do we stand now? We stand in between. Between our inner and outer worlds, behind willed and imposed boundaries. When we move away from others (bodies), are we moving away from ourselves? How do our bodies reflect this reality?

Mit diesen Fragen setzen sich Thusnelda Mercy und Pascal Merighi in ihrem modularen Tanzstück auseinander. Premiere gefeiert hat Zwischenwelten 2022 im Rahmen von MOVE! in town Krefeld, danach wurde das Stück erfolgreich beim Festival MOVING SPACES in Wuppertal präsentiert. Angepasst an einen anderen Ort und eine andere Zeit offenbaren sich die Zwischenwelten im Rahmen der SDA#3 Transmedia Storytelling auf dem Gelände der ehemaligen Knopffabrik in Wuppertal-Barmen. //  Thusnelda Mercy and Pascal Merighi address these questions in their modular dance piece. Zwischenwelten 2022 premiered as part of MOVE! in town Krefeld, after which the piece was successfully presented at the MOVING SPACES festival in Wuppertal. Adapted to a different place and time, Zwischenwelten will be revealed as part of SDA#3 Transmedia Storytelling on the site of the former Knopffabrik in Wuppertal-Barmen.

ZWISCHENWELTEN Szene
ZWISCHENWELTEN Szene
ZWISCHENWELTEN Szene
ZWISCHENWELTEN Szene

ZWISCHENWELTEN ist eine Tanzproduktion der Kompanie merighi | mercy und des Kulturbüros Krefeld. Die Performance im Rahmen der SDA#3 wird präsentiert von TANZRAUSCHEN im Rahmen von LOCAL PRODUCTS, unterstützt von Next.Impuls e.V. und der Tanz Station – Barmer Bahnhof, gesponsert von der Renaissance Immobilien und Historie & Wert AG. //  ZWISCHENWELTEN is a dance production by the company merighi | mercy and the Kulturbüro Krefeld. The performance in the context of SDA#3 is presented by TANZRAUSCHEN as part of LOCAL PRODUCTS, supported by Next.Impuls e.V. and Tanz Station - Barmer Bahnhof, sponsored by Renaissance Immobilien and Historie & Wert AG.

Supporter Logos

TANZRAUSCHEN SCREEN DANCE ACADEMY#3 Transmedia Storytelling in Partnerschaft mit dem CoWerk18 der Tanz Station – Barmer Bahnhof.


Die SCREEN DANCE ACADEMY #3 wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, der Kunststiftung NRW und unterstützt vom Kulturbüro der Stadt Wuppertal.
Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Kunststiftung NRW
Kulturbüro der Stadt Wuppertal

Unterstützt von

Logos Unterstützer

Kontakt

Tanzrauschen e.V.
Sophienstraße 12 · 42103 Wuppertal
Inhaltliche Leitung SDA#3 - Transmedia Storytelling

marc.wagenbach@tanzrauschen.de

Drucken
689